Hofgeschichten

 Hallo. 

 

Auf dieser Seite erzählen wir euch von den feinen Geschichten, die hier in Steenfeld das Hofleben auf Trab halten. Das sind vor allem die kleinen Dinge, die nicht im Vordergrund der Hofaktivitäten stehen, aber den Likedeeler Hof so sehr bereichern. Wir freuen uns, wenn ihr Lust habt, diese Geschichten von den Tieren, den Menschen, den Treckern, dem Gemüse, der Natur und der Landschaft hier am Nord-Ostsee-Kanal zu verfolgen. Vielleicht sind manche Geschichten eine Anregung für euch - falls ihr Fragen und Ideen dazu habt, sprecht uns gerne an. 

 

Viel Spaß beim Lesen 

Bauer Lars & Co 



Kartoffelerntetag & Laden-Info

Die Likedeeler feiern im September 2021 zum achten Mal ihr kleines Erntefest. Vorher bestellte und bezahlte Knollen werden gemeinsam gerodet und aufgelesen. Die reiche Beute haben wir mit einem breiten Grinsen zum Auto getragen. Bei der Arbeit und dem geselligen Kaffeetrinken danach, bot sich die Gelegenheit über das neueste auf dem Hof zu diskutieren: Die Gründung der Einkaufsgemeinschaft „Likedeeler Laden“. Vor dem Ernten gab es ein Infotreffen zum Projekt – viele von euch waren auch hier dabei. 

 

Aktuell arbeiten wir an unserem Ziel, gut 100 erwachsene Mitglieder für das Laden-Projekt zu gewinnen. Wir sind auf einem guten Weg aber noch lange nicht angekommen. Daher werden wir in den nächsten Wochen weitere Info-Termine anbieten. Schaut gerne in der Navigation unter „Laden“ für mehr Infos zum Projekt rein und kommt zu den nächsten Treffen. Der Laden bietet euch die Möglichkeit, Lebensmittel mit Mehrwert zu bekommen. Was das bedeutet und wie ihr euch einbringen könnt, beschnacken wir hoffentlich bald gemeinsam. Die Likedeeler

 

 


HOCH-zeit auf Schnittlohe

Nach monatelanger Vorbereitung und einer finalen Dekowoche war der langersehnte Tag im Juli 2021 endlich da: unsere freie Trauung auf dem Likedeeler Hof. Das traumhafte Wetter war eigens für uns bestellt und der Wind ließ auch rechtzeitig nach. Traurednerin Yvonne hat uns eine sehr persönliche und tränenreiche Zeremonie beschert, unsere Traurede war einfach wunderschön. Nach der Wunschbaumpflanzung konnten alle die Weite des Hofes nutzen und genießen. Bis zum Essen wurde viel geschnackt und gespielt. Bert´s Diner hat uns ein unglaublich leckeres Buffet mit unserem hofeigenen Rindfleisch kreiert. Gut gestärkt haben wir die Tanzfläche mit großartiger Unterstützung unserer kleinen Gäste Hanna und Mads eröffnet und hunderte Herzen regneten auf uns nieder. Es wurde viel getanzt und auch die eigens gebaute Bar wurde gut besucht. Zur Stärkung um Mitternacht gab es leckeres Chili, das auch um 2:30Uhr noch kalt schmeckte. Nachdem die letzten Nachtschwärmer ihren Weg nach Hause gefunden haben, haben wir beide diesen besonderen Tag bei einem Glas Wein Revue passieren lassen. Wir bedanken uns bei unseren beiden Jungs und allen Gästen für dieses tolle Fest und die vielen unvergesslichen Momente. Petra und Lars


Radieschen, Möhre & Co

Der Saisongarten auf dem Likedeeler Hof ist dieses Jahr so professionell wie noch nie. Dank Kathleen´s perfekter Planung, Vorarbeit und Anzucht haben wir wirklich prächtige Pflanzen auf dem Acker, die Reihen sind 2021 gut gefüllt. Teilweise kommen wir mit dem Ernten gar nicht hinterher. Aber was wir nicht schaffen, da helfen die Wühlmäuse …Wie in der solidarischen Landwirtschaft nun mal so üblich, wir teilen gerne J

Das Beikraut macht uns dieses Jahr wieder ordentlich zu schaffen, die Wärme und der Regen tun den Rest … Rechtzeitiges Mulchen hat in einigen Bereichen Linderung gebracht, die entsprechenden Reihen und insbesondere die Kürbisse und Zucchini haben es uns gedankt. Die Tröpfchenbewässerung im Gewächshaus ist eine wahnsinnige Entlastung für alle und die Tomaten, Gurken und Paprika schrauben sich in die Höhe, der Ertrag ist gewaltig. Die Lücken zwischen diesen Hauptpflanzen sind mit Kräutern und Blümchen bestückt, ein Potpourri an guter Laune.

 


Yin und Yang

Vor dem aufregenden und heiß ersehnten Start der Bauarbeiten für die Räume der neuen Einkaufsgemeinschaft haben wir Anfang 2021 den Zugang zum Wohnhaus mit viel Herzblut fertiggestellt. Eingebettet in den Natursteinweg lädt das Symbol von Yin und Yang jetzt zum Verweilen und Nachdenken ein und begleitet euch ins Haus. Tag und Nacht, Himmel und Erde, Schwarz und Weiß – all dies kann ohne einander nicht existieren. Diese Dinge haben einen notwendigen Gegenpol. Dafür steht Yin und Yang. Die chinesische Philosophie zeigt uns, dass zwei entgegengesetzte Kräfte miteinander im Einklang stehen. Die Ausgewogenheit und Anziehung dieser beiden Kräfte und die Energie spiegeln das Leben auf dem Hof und die Beziehung der Bewohner wieder.


Zimmer frei im Insektenhotel

Mit dem Umbau für die neuen Räumlichkeiten unserer geplanten Einkaufsgemeinschaft wird ein großer Teil des alten Mauerwerkes am Stall-Gebäude wegfallen. Damit werden die Fugen und Nischen am nicht mehr für die Wespen und Insekten zur Verfügung stehen. Daher musste eine Alternative geschaffen werden. Nach kurzen Überlegungen war klar: wir bauen ein Insektenhotel. Im Februar verbrachten wir unsere freie Zeit in der Holzwerkstatt, das Grundgerüst war schnell fertig, die Zimmeraufteilung war hart umkämpft. Die einzelnen Apartments wurden mit Tannenzapfen, Blättern und Baumrinde, Baumscheiben mit gebohrten Löchern, Holzspänen, dünnen Zweigen und Stroh gemütlich eingerichtet. Die größte Herausforderung war das Buddeln der Löcher für die Füße. Die Wurzeln der großen Buche erschwerten das Graben, aber schließlich war diese Hürde mit viel Fluchen überwunden. Das Hotel wurde aufgerichtet und fest gestampft, dann Anfang März 2021 eröffnet und wartet nun auf seine ersten Bewohner.


Untermieter gesucht

Es war einmal ein 25m langer, schnurgerader Baumstamm, der im wahrsten Sinne des Wortes zu Höherem berufen schien …. nach kurzen Überlegungen war schnell klar: Er sollte die Basis für ein Storchennest auf dem Likedeeler Hof werden. Anfang August 2020 startete das Projekt „Storchennest“. Die tatkräftige Unterstützung der amerikanischen Woofer Linda und Christian ist an dieser Stelle besonders hervor zu heben. Sie verbrachten 14 Tage auf dem Hof, wie es üblich ist: Mitarbeit gegen Kost und Logis. Die Arbeit am Storchennest war für beide eine spannende Abwechslung zum Hofalltag. Der Stamm wird geschält, die Rinde muss ab. Die Grundplatte wird gefertigt und befestigt, der Weidenring aufgesetzt. Ein passender Standort ist schnell gefunden, eine Lücke in der Baumreihe an der Hauskoppel bekommt eine neue Bestimmung. Nach knapp sieben Wochen ist es endlich soweit:  Ein großes Loch wird ausgebaggert und mit vereinten, PS-starken Kräften wird das Nest aufgerichtet, Pi mal Auge ausgelotet und festgestampft. Das Projekt „Storchennest“ gilt zumindest bautechnisch als erfolgreich abgeschlossen.

Jetzt werden wir im Frühjahr das Nest mit zweijährigem Heu herrichten und hoffen, dass ein verliebtes Storchenpaar seinen Weg zu uns findet …



Likedeeler Hof

Lars Hadenfeld

Schnittloherweg 8

25557 Steenfeld

likedeeler-hof@posteo.de

+49 04872 969999